Anschrift & Ansprechpartner

Leitung: Elke Stockburger

Schulstraße 29, Schulzentrum
73262 Reichenbach/Fils

Telefon: 07153/98 44 75
Fax: 07153/98 44 77

ganztagesschule@reichenbach-fils.de

Hinweise


Ferienprogramme für Kinder der reichenbacher grundschulen

Auch Kinder mit einem Handicap sind uns jederzeit willkommen!



Hier geht es zu den Anmeldeformularen. (315 KB)

„Der Inklusion auf der Spur“- Barrierefreies Reichenbach

Nichts sehen, nichts hören, nicht gehen- mit ganz unterschiedlichen Einschränkungen haben Kinder und Erwachsene am Montag, 9.5., am europäischen Protesttag für die Rechte von Menschen mit Behinderung, einen besonderen Ortsrundgang erlebt.
Die Ganztagesschule, in Kooperation mit der Reichenbacher Inklusionsworkshopgruppe und der WEK Esslingen, hat mit vielen Mitmachaktionen auf die alltäglichen Herausforderungen, denen Menschen mit einer körperlichen Einschränkung begegnen, aufmerksam gemacht.
Neben dem erschwertem Gehen mit „ Bürstenschuhen“ und dem „Turm bauen im Dunkeln“ machten sich einige Gruppen auf den Weg, Reichenbacher Geschäfte, Banken, Ärzte und öffentliche Einrichtungen mit Rollstühlen und Rollatoren aufzusuchen. Bei diesem „Sternlauf“, bei dem auch Kopfhörer und Verdunklungsbrillen zum Einsatz kamen, testeten die Gruppen, wie barrierefrei die jeweiligen Zugänge zu den Zielen sind und ob behindertengerechte WC´s vorhanden sind. Dabei stieß so manch einer auf Stolperfallen und war auf fremde Hilfe angewiesen. Die Ergebnisse des „Sternlaufs“, die auf Karten gesammelt wurden, werden Grundlage für eine Broschüre sein, die derzeit von der GTS und der Inklusionsworkshopgruppe erstellt wird. Wenn alles klappt, so kann das Faltblatt „ Barrierefreies Reichenbach“ Ende des Jahres an die Gemeinde, die Geschäfte, Firmen und Einrichtungen übergeben werden. Es soll für alle Menschen, die auf den Rollstuhl/ Rollator angewiesen sind, aber auch für Eltern, die einen Kinderwagen schieben, eine Informationsschrift zu den Teilhabemöglichkeiten im Ort sein. So wird der Besuch einer Gaststätte, das Einkaufen,…nicht zur Glückssache, sondern kann an Hand der Broschüre gut geplant werden.
Glück brauchte man bei der Veranstaltung allerdings, wenn man beim Inklusionsquiz zum Thema Barrierefreiheit teilgenommen hatte. Folgende Gewinner wurden ausgelost und erhalten ein Jahreslos der Aktion Mensch:
1.    Fabian Hammann
2.    Gerrit de Riese
3.    Olga Neustätter
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle geht an alle, die die Begehungsaktion an diesem Tag unterstützt haben. Ganz besonders gilt unser Dank der WEK Esslingen/ Zell mit dem Rolliparcour, dem Cafe Morlock, das sich als beispielhaften Betrieb mit Menschen mit Handicap präsentierte, dem Cafe Zoller und Cafe Eberle für die Kuchenspenden und der Diakonie für die Bereitstellung der Rollstühle.
Damit auch weiterhin Barrieren im Alltag und in den Köpfen abgebaut werden, brauchen wir Mitstreiter/innen, die unsere „Sache“ unterstützen. Wir freuen uns daher, Sie bei unserem nächsten Workshoptreffen im Juli, begrüßen zu dürfen. Schauen Sie ganz unverbindlich vorbei und kommen Sie mit uns ins Gespräch! Der Termin für das Treffen wird im RA angekündigt.
Setzten Sie sich ein - setzen Sie ein Zeichen!

Turm bauen im Dunkeln
Grußworte des Bürgermeisters
Herausforderung beim Rollstuhlfahren