Anschrift & Ansprechpartner

Leitung: Elke Stockburger

Schulstraße 29, Schulzentrum
73262 Reichenbach/Fils

Telefon: 07153/98 44 75
Fax: 07153/98 44 77

ganztagesschule@reichenbach-fils.de

Hinweise


Projektstart bei der GTS!

Endlich starten sie wieder: die tollen Projekte, die Jugendbegleiter/innen und Mitarbeiter/innen den Kindern, die nachmittags in der GTS sind, anbieten. Nach der langen Projektpause ist die Freude über die nun 8 stattfindenden Freizeitprojekten umso größer.
Beim "Markt der Möglichkeiten", nahmen in der Schnupperwoche täglich bis zu 35 Kinder teil. Hier wurden die Projekte vorgestellt und die Kinder konnten dann, an Hand eines Laufzettels, ihre Wunschprojekte auswählen.
Die Wahl war schwer, denn auch dieses Mal ist die Vielfalt der Angebote groß. Sehr erfreulich ist es auch, dass wieder die Kooperationspartner, Musikschule und der TVR mit ihrer Kompetenz die Angebotspalette erweitern:

Wir suchen Unterstützung!


Für die Hausaufgabenbetreuung suchen wir eine engagierte Person, die jeweils montags, mittwochs und donnerstags im Zweierteam eine Hausaufgabengruppe (Grundschüler/innen) bei der Erledigung der Hausaufgaben unterstützen möchte. Die Betreuung findet von 13.15 Uhr bis 14.30 Uhr in der GTS und in Klassenzimmern statt.
Gerne erhalten Sie telefonisch (984475/ 78) nähere Infos.

GTS-NEWS zum Verkauf!

Hol dir jetzt die 9. Ausgabe der GTS-NEWS für unschlagbare 2€!

das waren unsere Highlights der letzten Wochen...

GTS Adventsmitmachaktion-Kinder und Eltern beim Adventszauber

In gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre trafen sich letzten Freitagnachmittag über 90 Kinder, Eltern, Großeltern und Geschwister in der Ganztagesschule zur alljährlichen Adventsmitmachaktion.
Nach der musikalischen Einstimmung mit Weihnachtsliedern von unserem Kooperationspartner Herrn Müller, Leiter der Musikschule Reichenbach, wurden die verschiedenen Stationen eröffnet. In der Kreativwerkstatt konnte man verschiedene Adventskalender, wie z.B. eine Adventskalenderuhr, einen Hosentaschenkalender oder eine Adventskalenderleiste aus Holz, anfertigen.
In der Naschwerkstatt herrschte reger Andrang bei der Herstellung eines essbaren Adventskranzes. 
Ganz andere Fertigkeiten waren in der Schlaumeierwerkstatt gefragt. Genau hinschauen musste man beim Adventskranztangram und beim Geschenkerätsel, bei der “perfekten Minute” ging es dann um Konzentration und Schnelligkeit. So richtig schwierig waren die Emoji Weihnachtsliederrätsel- hier waren v.a. die Eltern gefordert. Beim Advents BINGO kam man dann schnell untereinander in Kontakt und so tauschte man sich z.B. über Rezepte von Weihnachtsgutsle oder Adventsgedichte aus. 
Nach so viel Action gönnte sich dann manch einer eine Pause bei Punsch und leckeren frischgebackenen Zimtwaffeln.
Für das zahlreiche Erscheinen bedankt sich die GTS im Namen der Kinder bei allen Eltern sehr herzlich. Das gemeinsame Schaffen in der Vorweihnachtszeit hat allen sehr viel Freude gemacht.
 

GTS Halloween- und Fledermausaktionen für Kinder beim Reichenbacher Herbstmarkt und dem GTS Herbstferienprogramm

In der letzten Oktoberwoche drehte sich in der GTS alles rund um Halloween und Fledermäuse.
Auch auf dem Reichenbacher Herbstmarkt war die GTS mit mehreren Aktionen für Kinder beteiligt. Vor dem Rathaus konnte man einen Vampirleuchtbecher basteln, sein Glück am Kastanien- Grubber oder sein Wissen beim Herbstglücksrad testen. Das Bemalen von Holztierschlüsselanhängern vor dem Kindershop Hess fand ebenso großen Anklang - schon nach kurzer Zeit gab es keine Rohlinge mehr.

In den darauffolgenden Tagen dann fand für eine kleine Gruppe von 12 Grundschüler/innen das Herbstferienprogramm statt - auch hier drehte sich alles um Fledermäuse. Allerdings lernten jetzt die Kids im Spiel “Wahrheit oder Lüge” das “echte” Leben der Fledermäuse kennen. Mit vielen Gruselmärchen, dass z.B. Fledermäuse Vampire sind und Blut lecken, wurde nun ein für alle Mal aufgeräumt. Beim Besuch des Fledermaus Workshops beim Naturschutzzentrum in Plochingen bekamen dann alle noch tieferes Wissen um das nützliche Tier. Vielen Dank an dieser Stelle an Frau Beier! 

GTS-Mülldetektive unterwegs!