Anschrift & Ansprechpartner

Leitung: Elke Stockburger

Schulstraße 29, Schulzentrum
73262 Reichenbach/Fils

Telefon: 07153/98 44 75
Fax: 07153/98 44 77

ganztagesschule@reichenbach-fils.de

Hinweise


Rückblick Sommerferienprogramm 2

Gaukler und Artisten in der GTS!

35 GTS Kinder verwandelten in den Sommerferien kurzerhand die GTS in einen Zirkus. Schnell hatten die Kids ihre Wunschrolle im Zirkus gefunden und so konnte man sich konzentriert und sehr kreativ an die Arbeit in den 6 Workshops machen. Gefährliche Löwen mussten vom Dompteur Tim gezähmt werden, Akrobaten glänzten mit atemberaubendem Mut, Geschicklichkeit und vor allem auch Talent. Zauberkunststücke wurden so lange geübt, bis der Trick dahinter auch wirklich nicht mehr zu erkennen war. „Die furchtlosen Fünf“ zeigten, wie stark sie sind und wie sicher sie mit gebastelten Feuerflaschen und Messern umgehen können und nicht zu vergessen die Clowns mit den lustigen Namen Ravioli, Spaghetti, Tomatensoße und Parmesan, die mit ihren Kostümen und ihren Späßen für viel Gelächter sorgen sollten.Doch nicht nur die Zirkuskünstler waren mit Eifer bei ihren Proben dabei, sondern auch das gesamte GTS Technik-Team, das sich hinter den Kulissen um die Pressearbeit, Eintrittskarten, den Aufbau der Manege und den „Bauchladen- Popcornverkauf“ kümmerte.Dann war es endlich soweit: die Künstler des Zirkus Pipinello luden die Kindergartenkinder des benachbarten Robert-Schöttle Kindergartens zur Premiere ein.Der Zirkusdirektor MEGAMAX führte locker durchs Programm und bald schon legte sich die Aufregung bei den Künstlern und alle hatten großen Spaß an der Aufführung. Mit viel Applaus wurden die Artisten dann schließlich belohnt. „Das hat echt super viel Spaß gemacht“- so waren sich alle einig und man beschloss kurzerhand auch eine 2. Vorstellung für die Eltern der Kids anzubieten. 55 Personen füllten dann die Zuschauerreihen und wieder gab es viel Applaus.Nach all der Anspannung und Arbeit der letzten Tage ging man nun in den entspannteren Teil des eineinhalbwöchigen Ferienprogramms über. Beim obligatorischen GTS-Ferienkino konnte man es sich so richtig gut gehen lassen. Das abschließende Highlight für alle stand aber noch bevor: ein zweistündiger Workshop an „echten“ Zirkusgeräten, wie Trapez, Kugelball, Tellerdrehen, Trampolin und vielem mehr, unter professioneller Anleitung und dem anschließenden Zirkusbesuch der Firma Möbel Rieger. Das war wirklich für alle einmalig.

Tim and  the lions

Rückblick Sommerferienprogramm 1

"RecycleBar" - Umweltschutzaktionen in der Ganztagesschule Reichenbach

Müll ist ein großes Problem auf unserer Erde. Dass man aber eine ganze Menge dagegen tun kann - das haben über 30 Kids im Sommerferienprogramm1 der GTS erfahren.Mit viel Eifer sortierte man den Müll, der beim gemeinsamen Frühstück angefallen war. Dass dies gar nicht immer so einfach ist, da wir in unserem Landkreis eine Menge an verschiedenen Tonnen für das Recyceln zur Verfügung haben, konnte man auch bei der Müllrallye, die rund um das Schulzentrum stattfand,erfahren. Ein großes Staunen war dann auch an der Station zu hören, bei der man schätzen musste, wie lange bestimmte Müllsorten brauchen, bis sie abgebaut sind. Sicherlich werfen die Kinder jetzt nicht mehr achtlos einfach eine Plastiktüte weg, denn die braucht, sage und schreibe, 10 bis 15 Jahre bis zum Verfall.Selbst aktiv wurden die Ferienkinder dann bei der alljährlichen Mülldetektivaktion, bei der sie in Reichenbach mit Eimern und Müllzangen unterwegs waren, um den Ort, in dem sie leben, sauber zu halten. Der Bürgermeister sprach den Kindern viel Lob aus und bedankte sich mit einem Eis für das Engagement.Beim Besuch der Firma REMONDIS staunte man nicht schlecht, als man die riesigen Berge an Plastik- und Papiermüll sah. An dieser Stelle möchten wir uns bei Herrn Bardewyk und seinem Kollegen für die sehr interessante Führung durch die Hallen bedanken.Ein Dankeschön geht auch an den Lebensmittelmarkt EDEKA, Daiber, der uns mit einer Papiertütenspende bei unserer Aufgabe als Umweltreporter unterstützte. So zogen die Kids am Freitag durch den Ort und befragten Passanten und Kunden des EDEKA Markts nach den Kniffen der Mülltrennung. Wer bei dem kleinen Quiz mitmachte, erhielt als Dankeschön eine Einkaufstüte aus Papier.Neben all dem großen Engagement kam in dieser Woche aber auch das Spielen und Basteln nicht zu kurz. Tolle Armbänder aus alten Eisstielen, Kühlschrankmagnete aus Kronkorken, Geldbörsen aus Schokoladenpapier - das alles stand als Kreativangebot zur Auswahl. Und beim 2. öffentlichen GTS Kinderflohmarkt, der ebenfalls Teil des Ferienprogramms war, fand so manches ausrangierte Spielzeug einen neuen Abnehmer, der sich nun darüber freut.Am Ende der interessanten Ferienwoche konnte man viel Stolz in den Kinderaugen sehen und auch das GTS Ferienteam bestätigte den Mädchen und Jungen voller Respekt:das waren echte „holidays for future!“

Staunende Kinder über die großen Plastikmüllberge bei der Firma Remondis

rückblick osterferienprogramm

"Alles heiße Luft - oder was?"

Wettrennen mit den selbst gebastelten luftballonangetriebenen Autos in der Forscherfabrik in Schorndorf


Die einzigartige GTS Luftmaschine, bei der 10 Luftstationen gleichzeitig sehbar und hörbar gemacht werden können



rückblick faschingsferienprogramm

"räuber und ganoven"

In der Mitmachausstellung  des Landesmuseums Stuttgart


Interessante Einblicke in den  Polizeialltag



Viel Spaß beim Theaterspiel des GTS Teams